abc Immobilien Partner ... das Maklernetzwerk !

abc Immobilien Partner .... das Maklernetzwerk!

 02604-6688

Immobilienbesitzer nutzen Zinstief zur Entschuldung

Immobilienbesitzer nutzen Zinstief zur Entschuldung

Immobilienbesitzer nutzen Zinstief zur Entschuldung

Deutschlands Immobilienbesitzer lassen sich von den günstigen Zinsen nicht dazu verleiten, beim Anschlusskredit ihre Kreditraten zu reduzieren. Stattdessen setzen sie auf hohe Tilgungen, um ihre Restschuld möglichst schnell zu begleichen. So stieg die durchschnittliche anfängliche Tilgung bei Anschlusskrediten von 3,03% im Jahr 2010 auf 4,69% im Jahr 2015. Die durchschnittlichen Darlehensraten sind damit trotz der gesunkenen Zinsen in etwa gleich geblieben. Das zeigt eine aktuelle Auswertung Baufinanzierungsvermittlers Interhyp. [ mehr ]


 

Wie Sie mit Immobilien richtig Geld verdienen!

Pflegeimmobilien - Denkmalimmobilien - Renditeimmobilien - bitte gewünschtes Asset anklicken -

 Mit 120,- EURO monatlich ein Vermögen von 189 494,- Euro aufbauen !- Berechnungsbeispiel -

 

 Wie Sie mit Immobilien richtig Geld verdienen:  VIDEO 1 - Der Schnellrechner zur Pflegeimmobilie


Aktuelle Informationen rund um die Immobilie

Deutsche Bauherren und Hauskäufer tilgen ihre Darlehen immer schneller

Ein Drittel aller Kunden, die im Jahr 2017 eine Allianz Baufinanzierung neu abgeschlossen haben, hat auf Tilgungsraten von mehr als 5% der Kreditsumme gewählt. Vor zehn Jahren traf das auf gerade einmal 7% der Kreditnehmer zu. Damals finanzierte noch ein Drittel der Kunden mit Tilgungsraten bis zu 1%. Heute nutzen die Eigentümer die hohen Tilgungsraten am häufigsten für Finanzierungen bis einschließlich 150.000 Euro ? jeder Vierte aber auch für höhere Beträge. [ mehr ]

PropTech Allthings verstärkt Führungsteam mit Martina Güttler

?Mit Martina Güttler ergänzen wir unser Managementteam um eine ausgewiesene Führungskraft mit langjähriger Expertise aus etablierten Immobilienunternehmen und hoher Technologie-Affinität?, kommentiert Stefan Zanetti, CEO von Allthings, den Neuzugang. Innerhalb eines Jahres hat das PropTech das Führungsteam damit um vier Mitglieder erweitert. Sie sind wie viele Mitarbeiter auch zudem Miteigentümer des PropTechs. ?Das entspricht unserer Philosophie, unsere Wachstumspläne mit unternehmerisch handelnden Profis voranzutreiben?, so Zanetti. [ mehr ]

Bundesverfassungsgericht zweifelt Grundsteuer an

Um die Höhe der Grundsteuer zu berechnen, ermitteln die Finanzämter bisher anhand eines komplizierten Verfahrens einen Einheitswert. Die Basis hierfür sind Grundstücks-Daten aus dem Jahr 1964 ? zumindest in Westdeutschland. In Ostdeutschland beruht die Berechnungs sogar aus Daten, die bis ins Jahr 1935 zurückreichen. Das stößt schon seit längerem auf Kritik aus der Immobilienbranche. Nun hat sich auch das Bundesverfassungsgericht dazu geäußert. [ mehr ]

Baupreise ziehen weiter kräftig an

Die Baupreise im Hochbau sind derzeit durchschnittlich rund 7% höher als viele Bauherren und Auftraggeber in ihren Budgets ansetzen. Vor allem Generalunternehmer-Leistungen und insbesondere komplexere Gewerke liegen im Durchschnitt sogar mehr als 10% über den eingeplanten Kosten. Zudem gibt es vor allem bei Stahl- und Metallbau, Dach- und Fassadenarbeiten sowie bei Glasfassaden sehr geringe Angebotsrückläufe, so dass auch hier in Zukunft mit hohen Preissteigerungen zu rechnen ist. Insgesamt haben sich die Preise bei allen Bau-Leistungsbereichen erhöht. [ mehr ]

Hervorragende Aussichten für das Immobilienjahr 2018

Der aktuelle Marktübersicht von Catella Research zu den deutschen Vermietungs- und Investmentmärkten 2018 zeigt, dass die aktuelle wirtschaftliche Gemengelage die positive Marktsituation weiter stützt. Volkswirtschaftlich läuft Deutschland auf Hochtouren. Mit zuletzt nach oben korrigierten 2,2% BIP-Wachstum bis 2019 gewinnt der Boom weiter an Dynamik. [ mehr ]

Immobilieninvestments stabilisieren sich auf hohem Niveau

Das Transaktionsvolumen des Investmentmarktes für Immobilien ist 2017 im Vergleich zum Vorjahr um rund 9,7% auf 72,8 Mrd. Euro gestiegen (2016: 65,7 Mrd. Euro). Das ist ein Ergebnis des Trendbarometers Immobilien-Investmentmarkt 2018 von EY Real Estate, für das 220 Investoren, die auf dem deutschen Markt aktiv sind, befragt wurden. [ mehr ]

Besitzer von alten Kamin- und Kachelöfen müssen jetzt handeln

Sturm fegt ums Haus, Regen oder Schnee klatscht an die Fensterscheiben und saukalt ist es auch: Die meisten verbringen solche ungemütlichen Tage ja am liebsten gemütlich eingekuschelt zu Hause auf der Couch ? vor einem wohlig warmen Feuerchen im Kamin oder dem altem Kachelofen. [ mehr ]

Moderne Heizung steigert Immobilienwert

Sichtbar wird das auch auf dem Energieausweis: Mit guten Kennwerten lassen sich bei Vermietung oder Verkauf oft bessere Preise erzielen. Hilfreiche Tipps für die Heizungssanierung bietet das Serviceportal www.intelligent-heizen.info. [ mehr ]

Immobilienbesitzer in Deutschland treiben Entschuldung voran

Wenn im nächsten Jahr wieder mehrere Hunderttausend Immobilienbesitzer ihr Darlehen verlängern oder umschulden, steht die Schuldenfreiheit im Mittelpunkt. Das zeigt die Studie ?Anschlussfinanzierung in Deutschland? der Interhyp Gruppe, für die Statista im Auftrag von Interhyp 2.200 Per­sonen aus repräsentativen Bevölkerungsgruppen befragt hat. Haus- und Wohnungseigentümer in Deutschland begreifen den Zeitpunkt der Anschlussfinanzierung als Chance, die richtigen Weichen für ihr Zuhause zu stellen, und treiben ihre Entschuldung deutlich voran. [ mehr ]

Bauhauptgewerbe bleibt auf Wachstumskurs

Die Bauunternehmen konnten sich über einen guten Einstieg in das Schlussquartal freuen: Wie der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie in der neuesten Ausgabe seines Aktuellen Zahlenbildes mitteilt, meldeten die Betriebe des Bauhauptgewerbes mit 20 und mehr Beschäftigten für Oktober 2017 im Vergleich zum Vorjahresmonat ein Umsatzplus von nominal 7,2%. [ mehr ]


 
Schließen
loading

Video wird geladen...